Was ist Webdesign

Webdesign ist die Erstellung von Websites und Seiten, um die Marke und Informationen eines Unternehmens widerzuspiegeln und ein benutzerfreundliches Erlebnis zu gewährleisten. Aussehen und Design sind wichtige Elemente, egal ob Sie eine Website, eine mobile App entwerfen oder Inhalte auf einer Webseite pflegen. Sie können Webdesign lernen, um eine Website für Ihr eigenes Unternehmen zu erstellen, oder ein professioneller Webdesigner werden, der Websites für Kunden erstellt. In diesem Artikel erklären wir, was Webdesign ist, sowie gemeinsame Elemente und Verwendungen.

Was macht ein Webdesigner?

Das Bild zeigt einen Designer bei der Arbeit.

Wie sieht eigentlich ein Tag im Leben eines Website-Designers aus?

Es könnte eine dieser Aufgaben umfassen:

●     Recherche auf der Website eines Mitbewerbers

●     Verwenden der Programmiersprache zum Erstellen der Website

●     Erstellung von Wireframes für Schlüsselseiten (wie Blogbeiträge oder die Homepage)

●     Optimierung von Designelementen für SEO

●     Verstehen, wie ein Webbesucher die Website nutzt (UX)

Um diese Aufgaben zu erledigen, müssen Designer wissen, wie Webdesign funktioniert. Aber sie müssen auch über Soft Skills verfügen, wie zum Beispiel:

●     In einem Team arbeiten können: Wenn Sie in einem großen Unternehmen arbeiten, müssen Sie möglicherweise mit SEO-, Social Media-, Webentwickler- oder Grafikdesignteams zusammenarbeiten.

●     Problemlösung: Der Code Ihrer Website ist ein langes Dokument, und nur ein Fehler könnte die gesamte Website beschädigen. Ein guter Webdesigner hat den Drang (und das Talent), Probleme schnell zu beheben.

●     Kreativität: Es gibt über 1,5 Milliarden Websites auf der Welt. Kreativität könnte das Geheimnis sein, um Ihre hervorzuheben.

Wenn Sie dies früh in Ihrem Leben / Ihrer Karriere lesen, ist es ein kluger Schachzug, sich für einen Abschluss in Informatik am College einzuschreiben. Diese Programme vermitteln Ihnen die grundlegende Programmiersprache für die Funktionsweise von Websites und vermitteln Ihnen das Know-how hinter der Funktionsweise von Websites.

Sie können sich jedoch für Online-Kurse anmelden. Sie können Ihr Gelerntes nutzen, um Ihre eigene Website zu codieren, und dies als Ihren ersten Ausflug in das Webdesign verwenden.

Wozu dient Webdesign?

Webdesign wird für viele wichtige Aufgaben und Ziele verwendet, darunter:

Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist eine Methode, um die Chancen einer Website zu verbessern, von Suchmaschinen gefunden zu werden. Webdesign kodiert Informationen so, dass Suchmaschinen sie lesen können. Es kann das Geschäft ankurbeln, da die Website auf den oberen Suchergebnisseiten erscheint und den Menschen hilft, sie zu finden.

Kundenzufriedenheit

Ein professionelles Webdesign wirkt sich positiv auf die Zufriedenheit der Kunden aus, da es ihnen schnell die gewünschten Informationen liefert. Es hilft dem Unternehmen, eine positive Beziehung zu den Besuchern aufzubauen, indem sichergestellt wird, dass die Navigation auf seiner Website leicht verständlich, vorhersehbar und konsistent ist.

Das Bild zeigt eine Designerin, das auf einen Monitor blickt.

Mobile Reaktionsfähigkeit

Mobile Responsiveness ist die Funktion einer Website, die es ermöglicht, sie auf einem mobilen Gerät anzuzeigen und ihr Layout und ihre Proportionen so anzupassen, dass sie lesbar sind. Das Webdesign stellt sicher, dass Websites von Mobilgeräten aus einfach angezeigt und navigiert werden können. Wenn eine Website gut gestaltet ist und auf Mobilgeräte reagiert, können Kunden das Unternehmen problemlos erreichen.

Einheitliches Branding

Branding bezieht sich auf die Bewerbung eines Produkts mit einem einzigartigen Design. Webdesign hilft Unternehmen dabei, eine klare Marke für ihr Unternehmen aufzubauen oder zu pflegen. Wenn eine Website die Marke eines Unternehmens konsistent zum Ausdruck bringt, erleichtert sie die Navigation und hilft Kunden, die visuellen Elemente einer Marke klarer als ein bestimmtes Unternehmen und seine Produkte oder Dienstleistungen zu identifizieren.

Technische Effizienz

Dieser Begriff bezieht sich darauf, wie produktiv eine Website sein kann, um eine komfortable Erfahrung auf einer Website zu machen. Designer erreichen dies mit sauberer Codierung, die schnelle Ladezeiten, funktionierende Links und dynamische Bilder und Grafiken ermöglicht. Webdesign-Dienste beheben auch diese eventuellen Störungen, wenn sie auftreten.

Optimierung der Benutzererfahrung

Webdesigner erstellen Berichte, um zu verstehen, wie Menschen weltweit mit einer Website interagieren. Sie ermitteln, welche Seiten mehr oder weniger Verkehr haben und passen das Webdesign an, um die Benutzererfahrung zu optimieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.